Dieser Online-Shop verwendet Cookies für ein optimales Einkaufserlebnis. Dabei werden beispielsweise die Session-Informationen oder die Spracheinstellung auf Ihrem Rechner gespeichert. Ohne Cookies ist der Funktionsumfang des Online-Shops eingeschränkt. Sind Sie damit nicht einverstanden, klicken Sie bitte hier.

Felix Mendelssohn: Sinfonie Nr. 2

Artikelnummer: 10059802

Sofort lieferbar

Mendelssohn – Symphony No. 2 „Lobgesang“

NDR Radiophilharmonie und Andrew Manze

Ein Meilenstein der Symphoniegeschichte erscheint in einer neuen Aufnahme: Mendelssohns 2. Sinfonie, auch „Lobgesang“ betitelt. Dies ist der letzte Teil einer dreiteiligen Serie in Multi-Channel Surround Sound für das Label Pentatone von Dirigent Andrew Manze und der NDR Radiophilharmonie. In dieser Veröffentlichung kommen der NDR Chor und der WDR Rundfunkchor zum Ensemble, außerdem ausgezeichnete Sängerinnen und Sänger: die Sopranistinnen Anna Lucia Richter und Esther Dierkes sowie der Tenor Robin Tritschler.

Die 2. Sinfonie B-Dur op. 52 („Lobgesang“) ist in ihrer Form etwas sehr Besonderes. Mit drei instrumentalen Sätzen, gefolgt von einer Kantate für drei Solisten und Chor, erweitert Mendelssohn den Begriff der Sinfonie noch weiter als Beethoven mit seiner choralen 9. Sinfonie. Anfänglich nannte Mendelssohn das Werk „Symphonie für Chor und Orchester“, um es dann nur wenig später als „Sinfonie-Kantate“zu bezeichnen. In der Tat trägt der „Lobgesang“ beide Charakteristika in sich – die instrumentalen Sätze sind genuin sinfonisch, der Kantatenteil trägt glasklare oratorische Züge. Für Mendelssohn war der „Lobgesang“ allerdings zuallererst eine Sinfonie. Die unterschiedlichen Teile dienen allein der Musik und dem Ausdruck der Bibelstellen, die Mendelssohns Glauben bezeugen.

Andrew Manze zeichnet die seltene Kombination aus tiefer, akademischer Repertoirekenntnis, außerordentlichen kommunikativen Fähigkeiten und grenzenloser Energie aus. Im September 2014 wurde er Chefdirigent der NDR Radiophilharmonie in Hannover.

Die Jury des Deutschen Schallplattenpreises urteilt über Andrew Manzes Interpretation der Mendelssohn-Symphonien 1 & 3: „Sein traumwandlerisch sicheres Stilempfinden, das energetische, zwischen spontaner Frische und intellektuellem Anspruch ausbalancierte Musizieren sowie seine in umfassender Fachkompetenz gründenden Interpretationsideen zeichnen diese Aufnahme aus. Manzes Herkunft aus der historisch informierten Aufführungspraxis verbindet sich hier glücklich mit den Qualitäten eines Rundfunk-Klangkörpers.“

 

Anna Lucia Richter, Sopran

Esther Dierkes, Sopran

Robin Tritschler, Tenor

NDR Chor, WDR Rundfunkchor (Einstudierung: Robert Blank)

NDR Radiophilharmonie

Andrew Manze, Dirigent

Indiziert
N
Label
Naxos Deutschland Musik & Video Vertriebs-GmbH / Poing
EAN
0827949063961

Wir informieren Sie gern darüber, falls der Preis dieses Artikels Ihrem Wunschpreis entspricht.

Es liegen keine Bewertungen zu diesem Artikel vor.